Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren

Herzlich willkommen

im Internetportal des Zweckverbandes für Diakonie in den Kirchenkreisen Hersfeld und Rotenburg/Diakonisches Werk.

Als kirchliche Einrichtung bieten wir Beratung zu Erziehung, Paarkonflikten, bei Suchterkrankungen und anderen Abhängigkeiten, in sozialen Fragen, für MigrantInnen und Flüchtlinge sowie Menschen in akuter Wohnungsnot an. Ergänzend organisieren wir die beiden Tafeln im Landkreis Hersfeld-Rotenburg und sind mit der Bahnhofsmission in Bad Hersfeld für Sie da. Die Jugendhilfestation mit ihrer Tagesgruppe für Kinder von 6-14 Jahre unterstützt Familien und deren Kinder. Schulen und Kindertagesstätten nutzen gern die Präventionsarbeit unseres Beratungs- und Behandlungszentrums. Ambulante Rehabilitation und Substitution sind für Betroffene eine wesentliche Unterstützung für einen lebenswürdigen Alltag.

Qualifizierte, zur Verschwiegenheit verpflichtete, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in allen Bereichen für Sie ansprechbar.

Unsere Angebote richten sich an alle Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen, unabhängig, ob sie einer christlichen Kirche angehören, eine andere Konfession haben oder ohne religiöse Bindung sind.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Kontaktdaten und Informationen zu unserem Diakonischen Werk und seinen vielfältigen Angeboten. Wir laden Sie ein, unsere Angebote für sich zu nutzen und sie anderen zu empfehlen.

Stellenangebot

09.01.2020

Die Jugendhilfestation I des Diakonischen Werkes Hersfeld-Rotenburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihre Tagesgruppe gem. §32 SGB VIII eine/n

Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Erzieher/in m/w/d oder vergleichbarer Abschluss

Die Stelle umfasst 39 Wochenstunden und ist befristet, mit Option auf Verlängerung, im Rahmen einer Elternzeitvertretung zu besetzen.

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • Die pädagogische Begleitung von Kindern im Alter zwischen 6 und 14 Jahren nach dem Bezugsbetreuersystem im Rahmen einer geregelten Tagesstruktur

  • Betreuung der Hausaufgaben und Unterstützung bei schulischen Problemen

  • Spielen, Sport und andere Freizeitaktivitäten

  • Angebote im Blick auf die geschlechtsspezifische Entwicklung von Mädchen und Jungen

  • Rituale gestalten und Feste feiern

  • Dokumentation von Tagesabläufen

  • Führen von Hilfeplangesprächen

  • Enge Kooperation mit den Familien durch spezifische Angebote

Wir erwarten von Ihnen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher/ in (oder vergleichbar)

  • Berufserfahrungen in der Jugendhilfe sind wünschenswert

  • Durchsetzungsfähigkeit

  • Praktische Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, besonders im freizeitpädagogischen Bereich (Kreativangebote, Sport, Werken)

  • Team- und Kooperationsfähigkeit

  • Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung

Wir bieten Ihnen:

  • Ein gutes Arbeitsklima in einem multiprofessionellen Team

  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung

  • Supervision

  • Zusatzversorgung

  • Vergütung nach dem TV-L

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bitte sende Sie diese elektronisch an den Geschäftsführer des Diakonischen Werkes, Herrn Jens Haupt, unter der Emailadresse diakonie.hefrof@ekkw.de

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Sebastian Hauer (Abteilungsleiter Jugendhilfe) unter der Telefonnummer 06621-71623 gerne zur Verfügung.


Substitutionsambulanz - Wichtige Information

19.12.2019

Zum 31.12.2019 wird die Substitutionsambulanz in der Hainstr. 3, 36251 Bad Hersfeld geschlossen.

Die psychosoziale Beratung und Begleitung als Angebot des Zweckverbandes für Diakonie bleibt jedoch davon unbeschadet bestehen. Das heißt, Substituierte mit Wohnsitz im Landkreis Hersfeld-Rotenburg werden weiterhin psychosozial von uns begleitet.

Die zuständige Sozialpädagogin Frau Maria Kramm ist unter der Rufnummer 06621/61091 im Beratungs- und Behandlungszentrum für Abhängigkeitserkrankungen, Kaplangasse 1, 36251 Bad Hersfeld  erreichbar.


Freiwilligendienste Hessen

18.12.2019

Jetzt bewerben!

www.ev-freiwilligendienste-hessen.de


Weihnachtsgruß

18.12.2019

Bitte hier klicken!


Elfriede Liers verteilt mit 93 Jahren bei der Tafel Essen an Bedürftige

17.12.2019

Bitte hier klicken!


Kurs für pflegende Angehörige

16.12.2019

  

Oft sind es die einfachen Dinge im Leben, die einen Menschen in Nöte bringen, wenn er sie nicht mehr selbstständig erledigen kann. Auch Angehörige sind oft mit der Situation überfordert wenn plötzlich in ihrem Umfeld Menschen pflegebedürftig werden.

Mitarbeiter der Gemeinde.Diakonie Station Bad Hersfeld möchte pflegenden Angehörigen im Rahmen eines Pflegekurses pflegerischem Grundwissen und Pflegetechniken vermitteln. Umgang mit Pflegehilfsmittel, spezielle Ernährung, rückenschonendes Arbeiten, dem Sterbenden beistehen sind einige der Themen in an 12 Unterrichtsabenden vorgetragen, demonstriert oder geübt werden. Zu einigen Themen werden Dozenten aus einzelnen Fachgebieten eingeladen.

Kursbeginn: 24.02.2020, Ort: Gemeinde.Diakonie Station Bad Hersfeld

Frankfurter Str. 7, Bad Hersfeld (im 2. Stock)

Jeweils montags und donnerstags um, 19:00 Uhr

(Wenn Sie Betreuung für diese Zeit für ihren pflegebedürftigen Angehörigenbrauchen, sprechen Sie uns an)

Der Kurs entspricht den Voraussetzungen der Pflegeversicherung und findet in Zusammenarbeit mit der Barmer Ersatzkasse und der Unterstützung des City – Sanitätshauses statt. Den Kursteilnehmern entstehen keine Teilnehmergebühren.

Anmeldungen werden ab sofort unter der Telefonnummer der Gemeinde.Diakonie Station Bad Hersfeld 06621-959292 entgegengenommen.

Anmeldung bis zum 05.02.2020.


Ehrenamt steht jedem gut!

16.12.2019

JuLeiCa-Ausbildung 2020:

Bitte hier klicken!


Aktionstag zum Safer-Internet-Day 2020

16.12.2019

Bitte hier klicken!

Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Schenklengsfeld bieten interessierten Seniorinnen und Senioren in der Schule in kurzen, praxisorientierten Arbeitseinheiten Antworten und Anregungen zum Thema „Sicher unterwegs im Internet, am PC und mit dem Handy“!


Dienstag, 11. Februar 2020 / 9.30 bis 13.00 Uhr / Gesamtschule Schenklengsfeld


Eintritt frei! – Anmeldung erforderlich bis zum 28.01.2020:
per Telefon 06621-875308 oder per Mail: senioren@hef-rof.de


Rewe-Kunden spenden für die Tafel

11.12.2019


Kirche im hr

05.12.2019

Diakoniepfarrer Jens Haupt spricht zu Themen aus Diakonie und Alltag im Zuspruch auf hr1 vom 9.-13. Dezember jeweils um 5.20 Uhr und 19.15 Uhr.

Mehr dazu auf   https://www.kirche-im-hr.de/


 

Der Träger

Der Zweckverband für Diakonie in den Kirchenkreisen Hersfeld und Rotenburg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts Er wurde 1980 durch die beiden Kirchenkreise Hersfeld und Rotenburg als regionales Diakonisches Werk gegründet und  ist der Träger der auf der Homepage aufgeführten  Angebote.

Die Vorsitzenden des Zweckverbandes sind:

  • Dekan Dr. Frank Hofmann, Bad Hersfeld
  • Dekanin Gisela Strohriegl, Rotenburg

Geschäftsführer ist Diakoniepfarrer Jens Haupt.

Zur Finanzierung dieser Angebote tragen dankenswerterweise bei:

  • Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck
  • Kirchenkreise Hersfeld und Rotenburg
  • Landkreis Hersfeld-Rotenburg
  • Land Hessen
  • WI Bank
  • Stadt Bad Hersfeld
  • Europäische Union
  • Agentur für Arbeit
  • Rentenversicherungsträger
  • Aktion Mensch
  • ... und viele private Spenderinnen und Spender

Spenden

Allein durch diese Finanzierungsgrundlagen kann das vielfältige Angebot Ihnen allen zur Verfügung stehen. Dennoch sind wir auch auf Spenden angewiesen, z.B. für bestimmte Projekte wie La Sopa – Die Rotenburger Suppenküche, Pro Kids und einzelfallbezogene Hilfen. Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende unterstützen. Wir sind gemeinnützig und können Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstellen. Vielen Dank.

Bankverbindung / Spendenkonto
Kirchenkreisamt Hersfeld-Rotenburg

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg
(BLZ 532 500 00) Konto 1 003 109
IBAN DE96 5325 0000 0001 0031 09
BIC HELADEF1HER

VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG
(BLZ 532 900 00) Konto 1 005 871
IBAN DE17 5329 0000 0001 0058 71
BIC GENODE51BHE

Evangelische Bank
(BLZ 520 604 10) Konto 1 900 102
IBAN DE02 5206 0410 0001 9001 02
BIC GENODEF1EK1