Wilhelm Steinhoff

Beratungs-
und Behandlungszentrum (bbz)

Tel. 06621 61091 
bbzsucht.diakonie.hefrof@ekkw.de

So finden Sie zu uns

MPU-Vorbereitung

Beratungs- und Behandlungszentrum für Abhängigkeitserkrankungen

Ein ambulantes Angebot mit Gruppen- und Einzelgesprächen

Zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis erwartet die zuständige Führerscheinstelle von Ihnen die Vorlage eines MPU-Gutachtens.

Das Gutachten dient der Führerscheinstelle als Grundlage zur Entscheidung für die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis.

Eine positive Begutachtung setzt neben ausreichenden Medizin- und Leistungsbefunden  ein selbstkritisches Problembewusstsein voraus.



Wir bieten Ihnen eine fachliche Unterstützung bei Ihrer Vorbereitung auf eine MPU.

 

Dieses Angebot umfasst:

Bei Führerscheinentzug wegen Alkoholauffälligkeit:
· Erstgespräch
· Zehn Gruppengespräche
· Abschlussgespräch

Die Gruppengespräche finden donnerstags von 17:00 bis 18:00 Uhr statt.

Bei Führerscheinentzug wegen Auffälligkeit mit illegalen Drogen:
· Zehn Einzelgespräche

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung, die Sie der Begutachtungsstelle vorlegen können.

Die Kosten für die Teilnahme betragen:
300,00 Euro


für Empfänger von ALG II/Grundsicherung
200,00 Euro




Weitere Informationen zu Inhalten und Terminen erhalten Sie:

Montag bis Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr
Montag bis Donnerstag: 14:00 – 16:00 Uhr